Wirtschaft/ Recht/ Finanzen

Zurück

 

Titel :
Umsatzrealisierung und Erlösabgrenzung nach IFRS 15, IAS 11 und HGB
 
Autor :
Lorenz Fleischhauer, Jürgen Grabe
ISBN :
9783955542856
Verlag :
Hds-Verlag
Preis :
59,90 Euro
Infos :
Im Rahmen der Veröffentlichung des neuen Standards zur Umsatzrealisierung, IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers, wurden zugleich auch zahlreiche Folgeänderungen an anderen International Financial Reporting Standards (IFRS) veröffentlicht.

Darüber hinaus ersetzt IFRS 15 die folgenden geltenden Vorschriften: IAS 11 Fertigungsaufträge, IAS 18 Umsatzerlöse, IFRIC 13 Kundenbindungsprogramme, IFRIC 15
Verträge über die Errichtung von Immobilien, IFRIC 18
Übertragung von Vermögenswerten durch einen Kunden und SIC-31 Umsatzerlöse – Tausch von Werbedienstleistungen.

Dabei werden auch die Wechselwirkungen zwischen IFRS 15 und
diesen anderen IFRS berücksichtigt und könnten zur Folge haben, dass Unternehmen ihre bestehenden Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden für bestimmte Posten, die derzeit noch durch die von IFRS 15 zu ersetzenden Standards und Interpretationen geregelt werden, ändern müssen.

Diese eventuell erforderlichen Änderungen könnten von einigen Unternehmen bei ihrer ersten Analyse der Auswirkungen von IFRS 15 übersehen werden.

Hier bieten die Autoren fundiertes Wissen zur Abhilfe und Problemprophylaxe!

Es werden theoretische Grundlagen der Umsatzrealisierung insbesondere von langfristigen Fertigungsaufträgen unter IAS 11 sowie HGB vermittelt.

Weiterhin finden sich hier die praxisorientierte Anwendung einer Fallstudie auf IAS 18, IAS 11 sowie HGB (Buchungslogik) und theoretische Grundlagen zur Umsatzrealisierung unter IFRS 15. Anwendung der Fallstudie auf IFRS 15 (5-Stufenmodell und Buchungslogik) plus
Subsumtion der Umsatzrealisierung unter BilRUG im Kontext von IFRS 15.

Dieses Buch beschreibt die Theorien zur Umsatzrealisierung insbesondere langfristiger Fertigungsaufträge unter IAS bzw. IFRS, bevor IFRS 15 zur Anwendung kam und ordnet diese kritisch ein.

Hierbei werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede hinsichtlich der Umsatzrealisierung unter HGB herausgearbeitet.

Neben der theoretischen Betrachtung erfolgt eine praxisorientierte Anwendung von IAS 18 und IAS 11 auf Basis einer Fallstudie, die die neue Umsatzrealisierung unter IFRS 15 beinhaltet.

Die novellierte Umsatzrealisierung unter IFRS 15 wird umfangreich theoretisch erläutert und kritisch eingeordnet. Die zuvor vorgestellte und auf IAS 11/IAS 18 sowie HGB angewendete Fallstudie wird sowohl vertragsseitig auf das 5-Stufen-Modell als auch erneut buchhalterisch konkret anhand der Fallstudie dargestellt.

Aufgrund der jüngsten Novellierung des Handelsrechts werden die Neuerungen des BilRUG im Kontext der allgemeinen Konvergenzbestrebungen des Handelsrechts an die IFRS eingeordnet und Vergleiche zur Novellierung der IFRS durch die IFRS 15 vorgenommen.
 
 

 

Impressum