Titel :
Humanoide Roboter
Autor :
Jürgen Handke
ISBN :
9783828842502
Verlag :
Preis :
38,00 Euro
Infos :
Showcase, Partner und Werkzeug

Die Idee des Baus eines künstlichen Menschen ist schon viele Jahrhunderte alt - bereits Leonardo Da Vinci skizzierte 1495 einen simplen Automaten, der aber schon wie ein Soldat in Rüstung aussah. Und so kamen im Laufe der zeit immer neue und modernere Konstruktionen hinzu.

Heute versteht man unter einem humanoide Roboter ein hoch entwickeltes Maschinenwesen, genauer ein Roboter, dessen Konstruktion der menschlichen Gestalt nachempfunden ist. Häufig sind die Positionen der Gelenke und die Bewegungsabläufe eines humanoiden Roboters von den menschlichen Gelenkpositionen und Bewegungsabläufen inspiriert.



Humanoide Roboter verbreiten sich in vielen Bereichen des täglichen Lebens.

Doch welche Funktionen übernehmen sie dabei im Einzelnen?
Was können sie für uns leisten und wie können sie speziell das Lehren und Lernen in einer digitalen Welt sinnvoll unterstützen?

Der deutsche Digital-Pionier Prof. Dr. Jürgen Handke, Leiter der Projekte H.E.A.R.T. und RoboPraX, zeigt in seinem einführenden Buch, wie humanoide Roboter gewinnbringend eingesetzt werden können, und diskutiert die verschiedenen Möglichkeiten der Nutzung durch uns Menschen:

von einfachen Showcase-Anwendungen über den Einsatz als Partner in verschiedenen Lebensbereichen, speziell in der Bildung, bis hin zur Nutzung als Werkzeug zur Erlangung und Festigung digitaler Kompetenzen.

Die Beschaffenheit und der Erfolg der Mensch-Roboter-Interaktion sind stark abhängig vom Design und Erscheinen des Roboters um auch äußerlich eine erste Bindung mit dem Menschen herzustellen. Als Begleiterscheinung steigen auch stetig die Erwartungen der Menschen an die Roboter, was diese aber - wie in zahlreichen Beispielen dieses Buchs gezeigt wird - aber noch nicht erfüllen können.

Umso spannender wird es also sein, welche Entwicklungsschritte hier in der nächsten Zeit zu erwarten sind.